Aktuelles‎ > ‎

Radausfahrt in den Schwarzwald

veröffentlicht um 31.07.2015, 00:06 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 31.07.2015, 00:16 ]

Am Freitagmorgen, 10.07.2015, trafen sich 13 TV-Radler beim Vereinsheim, um von dort über den Schwarzwald in Richtung Basel zu radeln. Die Strecke führte über den Höhenradweg-Mitte bis nach Besenfeld. Ab hier trennten sich die Wege unserer beiden Gruppen.

Die Gruppe 2 folgte dem Höhenradweg weiter bis nach Freudenstadt, um hier auf dem größten bebauten Marktplatz Deutschlands die Mittagspause einzulegen. Frisch gestärkt folgten die Biker dem Kinzigtalradweg bis nach Halbmeil. Von dort aus ging's noch ein harter Anstieg bis zum Naturfreundehaus Sommerecke, wo sie mit frischem Getränken von der Besatzung unseres Begleitfahrzeuges empfangen wurden. An diesem Tag legte die Gruppe 129 km und 1651 hm zurück.

Gruppe 1 fuhr von Besenfeld hinunter ins Murgtal und radelte anschliessend den Murgtalradweg flussaufwärts bis nach Baiersbronn. Hier wurde die Mittagspause eingelgt. Gut erholt wurde der Anstieg zur Glasmännle-Hütte in Freudenstadt bewältigt, um dem x-corss entlang bis Kniebis zu folgen. Ab hier fuhr die Gruppe dem Schwarzwaldradweg weiter bis nach Wolfach. Nach kurzer Stadtbesichtigung folgte noch ein kerniger Anstieg über Kürnbach zum Naturfreundehaus, wo man mit den anderen zusammentraf. An diesem Tag legte die zweite Gruppe 125,5 km und 2127 hm zurück.


https://sites.google.com/site/tvsalmbach/news/radausfahrtindenschwarzwald/Bild%201.JPG

 Die Teilnehmer der diesjährigen Radausfahrt



Nach gemeinsamen Abendessen und lockerem Beisammensein auf der Terasse gingen die Radler ins Bett, um den nächsten Tag in Angriff nehmen zu können. Am Samstagmorgen trennten sich die Wege von Beginn an. Gruppe 2 fuhr das Kürnbachtal hinunter bis zur Kinzig, um dem Kinzigtalradweg bis Haslach zu folgen. Von dort aus ging's weiter auf dem Schwarzwaldradweg über Landwassereck, Hubertfelsen, Schonach, Kalte Herrberge bis zum Bahnhof nach Neustadt. Ab hier benutzte die Gruppe 2 den Zug, um bis nach Altglashütten zu kommen. Dort wurden sie von unserem Begleitfahrzeug auf der Terrasse des Badischen Turnerbundes erwartet. Die Gruppe legte an diesem Tag 88 km und 1501 hm zurück.

Gruppe 1 folgte dem x-cross hinunter bis Schramberg und Lautenbach. Von dort aus ging es nach Hornberg, um wieder zum Hotel zur Schönen Aussicht aufzufahren. Die Weiterfahrt führte über den Schwarzwaldradweg bis nach Schonach, Kalte Herrberge und zum Bahnhof nach Neustadt. Gruppe 1 sparte sich die Zugkosten und quälten sich noch übers Saigerkreuz bis nach Altglashütten, so dass an diesem Tag 100 km und 2300 hm zurückgelegt wurden. Nach gemeinsamen Abendessen auf der Terrasse gingen alle abgekämpft ins Bett.




Kurze Rast unter dem Hubertfelsen



Am Sonntag fuhren wir gemeinsam in Richtung Feldsee und radelten weiter auf die Passhöhe Feldberg. Weiter ging die Strecke zum Feldbergturm, um anschliessend auf dem höchsten Gipfel von Baden-Würrtemberg Pause zu machen. Von hier aus trennten sich wieder die Wege. Gruppe 2 fuhr hinunter nach Kirchzarten, anschließend an der Dreisam entlang bis nach Freiburg, um im Biergarten das Wetter zu geniessen. Von dort nur noch zum Bahnhof und Einstieg in den Zug, wo bereits die Radler der Gruppe 1 saßen. Die Gruppe 2 legte an diesem Tag noch 53 km und 673 hm zurück.

Die Strecke der Gruppe 1 ging vom Feldberggipfel hinunter bis nach Todtnau und über den gesamten Wiesentalradweg nach Lörrach und Basel. Von dort aus ging's mit dem Zug retour. Die Gruppe 1 legte an diesem Tag 76,8 km und 673 hm zurück.




Lezter Anstieg zum Feldberggipfel


Vielen Dank an Dorothee und Gerlind, die den Gepäcktransport mit dem Begleitfahrzeug durchführten und uns in den Unterkünften erwarteten, sowie morgens das Organisatorische üernahmen. Vielen Dank auch an Rüdiger Schittenhelm, der die tollen, aber sehr anspruchsvollen, Strecken aussuchte und die diesjährige Ausfahrt plante.


Comments