Aktuelles

Neuer Trainingsplan Frauen Airobic

veröffentlicht um 13.09.2020, 21:57 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 13.09.2020, 21:59 ]

Ingrid hat den neuen Trainingsplan fertig - also wer möchte, herunterladen, ausdrucken und an den Kühlschrank heften :-)

Trainingsbetrieb beim TV Salmbach wieder aufgenommen

veröffentlicht um 30.06.2020, 01:46 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 30.06.2020, 01:47 ]

Auch der TVS Salmbach kehrt nach und nach unter strikter Einhaltung der Corona-
Schutzmaßnahmen zum Sportbetrieb zurück. Die Radgruppe trainiert bereits seit längerem wieder,
weil sich dort der vorgeschriebene Abstand und die Hygieneregeln relativ einfach umsetzen lassen.
Die Aerobic-Frauengruppe unter der Leitung von Ingrid Schneid-Seifert hat sich dagegen seit März
nicht mehr treffen können. Kontakte blieben auf Telefonate und E-Mails begrenzt, und so war es
kein Wunder, dass die erste Sportstunde im Freien auf dem Gelände des Vereinsheims gut besucht
und die Frauen konzentriert bei der Sache waren. Nicht einmal Schnaken und Hitze störten
sonderlich; das wöchentliche Training war doch sehr vermisst worden! Bis August werden die
Sportstunden mittwochs von 19.45 Uhr bis 21.00 Uhr bei gutem Wetter auf dem gepflegten Rasen
beim TV Salmbach stattfinden. Notwendig sind nur Matten, Bälle und Gewichte, die jede Frau
selbst mitbringt, da sie andernfalls desinfiziert werden müssten. Wir freuen uns über alle, die
mittwochs kommen und etwas für ihre Fitness tun wollen.



Leider lassen es die Covid-19-Bestimmungen noch nicht zu, dass Vereinsfeste sicher und
unbeschwert durchgeführt werden können, so dass der TV Salmbach sein jährliches Dorffest im Juli
absagen muss. Das ist sehr schade, und der Entschluss ist nicht leicht gefallen, auch weil die
Einnahmen für den Anbau notwendig gewesen wären. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben,
und das Fest wird im Sommer 2021 definitiv nachgeholt.

Vortrag zum Thema Ernährung

veröffentlicht um 26.01.2020, 22:07 von Andreas Moster

Am Freitag, den 13.03.2020 findet im Vereinsheim des TV Salmbach ein Vortrag
zum Thema Ernährung beim Sport und im Alltag von Strefan Grieb statt.
Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei, wir bitten jedoch um eine Spende für die
Kinderklinik in Schömberg.

Wir bitten um eine Anmeldung, damit wir für jeden interessierten genügend
Platz haben.

Anmeldung bitte per mail an:
ruediger-schittenhelm@t-online.de

BBV unterstützt TV Salmbach

veröffentlicht um 17.01.2020, 13:17 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 23.01.2020, 12:59 ]

Falls unsere Mitglieder sich in der Vorvermarktung für einen Internet Anschluss der BBV Toni entscheiden, so sollte beim Abschluss unbedingt angegeben werden, daß der Antragsteller Mitglied beim TV Salmbach ist. Bitte im Feld "weitere Vereinbarungen" die Mitgliedschaft beim TVS angeben.
Für jeden Antrag werden von BBV 25 Euro in die Vereinskasse gespült. Wir hoffen und denken dass dies im Sinne aller Mitglieder ist!

Every Workout counts – jede Trainingsstunde zählt………

veröffentlicht um 17.01.2020, 13:12 von Andreas Moster

Besonders bezahlt gemacht haben sich sämtliche Trainingsstunden des vergangenen Jahres für die fünf Teilnehmerinnen von Ingrid Schneid-Seiferts Mittwochs-Sportgruppe des TV Salmbach, die zu Beginn des neuen Sportjahrs von unserer engagierten Trainerin für die häufigsten Teilnahmen geehrt wurden. Es haben insgesamt 38 Trainingseinheiten stattgefunden.  Im Schnitt waren 19 Sportlerinnen anwesend. Übers Jahr verteilt haben 720 Frauen regelmäßig am Mittwochssport teilgenommen. Ziel ist allerdings eine regelmäßige Teilnehmerinnenzahl von über 20. Ingrid Schneid-Seifert verband mit ihrem Rückblick auf das Jahr 2019 auch einen Appell  an unseren sportlichen Ehrgeiz und erwähnte auch die Highlights des letzten Jahres wie z. B. den Ausflug nach Freudenstadt, Fingerfood in der Rosemarie-Müller-Hütte und das Kulturwochenende in Frankfurt.  2020 wird uns der Frühjahrsausflug nach Tübingen führen, und das Kulturwochenende findet im Oktober in Augsburg statt.

 Erstmalig in 20 Jahren Frauensport des TV Salmbach konnte Ingrid Schneid-Seifert eine Sportlerin ehren, die keine einzige Trainingseinheit versäumt hat. Claudia Wagner war genauso oft anwesend wie Ingrid selbst und errang damit den ersten Platz. Den zweiten Platz mit 35 Teilnahmen erreichte Silke Heilmann vor Daniela Kleile mit 33 Trainingseinheiten. Den vierten Platz teilten sich Andrea Waldhaus und Michaela Killinger; sie waren 32mal anwesend.  Als kleine Anerkennung gab es selbstgemachtes Gsälz und asiatische Spezialitäten für die Erstplatzierten.

Wer fit und beweglich bleiben möchte und mit einer fröhlichen Gruppe etwas für Bindegewebe und Muskulatur tun möchte, ist mittwochs um 19.45 in der Grunbacher Kulturhalle beim TV Salmbach herzlich willkommen. Ein Probetraining ist selbstverständlich jederzeit möglich und kostenlos.

Jahreshauptversammlung des TV Salmbach am 25.05.2019

veröffentlicht um 03.06.2019, 22:21 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 03.06.2019, 22:27 ]

Der erste Vorsitzende Karlheinz Korn begrüßte die ca. zwanzig anwesenden Mitglieder und Ehrenmitglieder und hieß alle herzlich willkommen, v. a. auch Bürgermeister Thomas Keller und die Gemeinderäte Susanne Schwaiger und Manfred Kleile. Nach der Totenehrung schilderte er in seinem Bericht die wesentlichen Ereignisse des vergangenen Sport- und Vereinsjahrs.

Maßgeblich für 2018 und 2019 war die Realisierung des schon lange geplanten Anbaus, für den bisher schon mehrere hundert Arbeitsstunden von Ehrenamtlichen geflossen sind. Karlheinz Korn war es ein Anliegen, sich bei allen Helfern herzlich zu bedanken und gleichzeitig um weitere Unterstützung zu werben. Es gibt eine Whats-App-Gruppe, die die Arbeitseinsätze koordiniert und auch weitere Mitglieder aufnimmt. Erfreulich ist, dass der TVS bis jetzt im geplanten Finanzrahmen bleiben konnte. Er äußerte die Überzeugung, dass unser Vereinsleben nach Fertigstellung der Baumaßnahme attraktiver gestaltet werden kann, und auch die Feste und ggfs. eine abendliche Bewirtung wieder auf dem Vereinsgelände stattfinden können.
Karlheinz Korn bedankte sich ebenfalls bei allen Helfern beim Dorffest und vor allem bei der Feuerwehr für die Nutzung des Gerätehauses. Er lobte die gute Zusammenarbeit der Vereine.
Die Radgruppe ist inzwischen in drei Leistungsgruppen unterwegs und wird von Kurt Werner, Achim Jung und Rüdiger Schittenhelm geleitet. Jedes Jahr werden mehrtägige Ausfahrten durchgeführt. Auch 2018 und 2019 sind alle gesund wieder heim gekommen. Von November bis Ende März leitet Achim Jung die Skigymnastik in der Engelsbrander Halle. Auch da gibt es reges Interesse.
Auch berichtete Karlheinz Korn nur Positives von der Mädchen- und Damenabteilung, wo Ingrid Schneid-Seifert seit vielen Jahren das Training leitet. Fester Bestandteil der Aerobic-Gruppe sind die gut organisierten Ausflüge und Kulturwochenenden. Bei den Mädchen konnte durch eine kleine Werbeaktion in den Kindergärten die Teilnehmerzahl gesteigert werden.
Wie in jedem Jahr war es dem 1. Vorsitzenden ein Anliegen, allen Trainerinnen und Trainern seinen Dank auszusprechen. Auch die Zusammenarbeit mit der Verwaltung ist zuverlässig und unkompliziert. Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an die Gemeindeverwaltung Engelsbrand für ihren Beitrag finanzieller und logistischer Art, auch der Bauhof unterstützt den TVS regelmäßig.
Anschließend verlas die Schriftführerin Heike Rometsch den ausführlichen Jahresbericht und verteilte ihn anschließend ingedruckter Form. Er kann im Vereinsheim eingesehen werden.
Achim Jung trug den Kassenbericht vor, er umfasste den Zeitraum 01.06.2918 bis 30.04.2019. Der TVS hat aktuell 262 Mitglieder, davon 41 Kinder und Jugendliche.
Aufgrund der laufenden Baumaßnahme fiel die Bilanz in diesem Jahr negativ aus, dennoch sind die Arbeiten und die Finanzen voll im Plan und können ebenfalls im Vereinsheim eingesehen werden.
Achim Jung bedankte sich für die Aufmerksamkeit und erteilte den Kassenprüfern Volker Keck und Lothar Faas das Wort.
Lothar Faas und Volker Keck lobten einmal mehr die vorbildliche Kassenführung des Kassiers und die freundliche Atmosphäre bei der Kassenprüfung.  Auf Antrag von Lothar Faas wurde Achim Jung einstimmig entlastet.
Karlheinz Korn bedankte sich bei den Kassenprüfern für ihren Einsatz.
Bürgermeister Keller fand lobende Worte für das Engagement des Vereins und nannte das etwas andere Angebot des TVS vorbildlich, z. B. das 2019 neu eingeführte Faszientraining. Das interessante Spektrum an Trainingsmöglichkeiten und die steigende Mitgliederzahl seien auch gut für die Gemeinde. Er bedankte sich bei den Ehrenamtlichen; lobenswert sei auch die Zusammenarbeit. Auf Antrag von Herrn Keller wurde die Verwaltung einstimmig entlastet.
Zur Wahl standen der 2. Vorsitzende, der Kassier und zwei Beisitzer. Mit Einverständnis der Versammlung wurden die Wahlen öffentlich abgehalten.
Bestätigt wurden jeweils einstimmig für weitere zwei Jahre Frank Maisch als 2. Vorsitzender, Achim Jung als Kassier, Rüdiger Schittenhelm und Andreas Moster als Beisitzer.




Für 30 Jahre lange treue Mitgliedschaft wurde Ulrike Busch mit einer Urkunde,  der Ehrennadel und einem Sektpräsent geehrt. Andreas Heinkel kann ebenfalls 30 Jahre Mitgliedschaft beim TVS vorweisen. 
Dieter Stiefel ist sogar seit 40 Jahren Mitglied. Beide werden Urkunde, Ehrennadel und Weinpräsent später persönlich vom 1. Vorsitzenden erhalten. Sogar seit 70  Jahren sind Ewald Faas, Günter Bub und Siegfried Luz treue Mitglieder des TV Salmbach, Ewald Faas war persönlich anwesend und durfte Urkunde, Ehrennadel und Weinpräsent aus den Händen von Karlheinz Korn entgegen nehmen. Ingrid Schneid-Seifert wurde ebenfalls mit einer Orchidee für ihr 20stes Trainerinnenjahr geehrt – getreu dem Wahlspruch: Turne bis zur Urne.
Heidrun Korn und Annette Jung erhielten ebenfalls ein Geschenk für ihren Einsatz im Vereinsheim, v. a. nach der 24-Stunden-Wanderung. Karlheinz Korn wies auf das Dorffest am 21.07.2019 hin, lud die Versammelten herzlich ein und bat um Unterstützung bei Auf- und Abbau sowie bei der Durchführung.
Abschließend dankte er den Mitgliedern für ihr Kommen, bedankte sich für die Aufmerksamkeit, lud zum gemeinsamen Essen ein bzw. wünschte einen guten Nachhauseweg.

Tanzen für Mädchen beim TV Salmbach

veröffentlicht um 12.03.2019, 03:55 von Andreas Moster


Neuer Aerobic Trainingsplan online

veröffentlicht um 22.06.2018, 01:00 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 22.06.2018, 01:02 ]

Der neue Plan von Ingrid ist online....

TVS-Frauen auf Exkursion in Oberschwaben

veröffentlicht um 27.04.2018, 04:39 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 27.04.2018, 04:42 ]

Auf der schwäbsche Eisebahne gibt's gar viele Haltstatione, Stuegert, Ulm und Biberach, Meckebeure, Durlesbach. An allen diesen Stationen ging am Samstag, den 17. März, die Reise der zwanzig vergnügten Sportlerinnen der Aerobic-Gruppe des TV-Salmbach vorbei – Ziel war die Stadt der Spiele und der Türme, Ravensburg in Oberschwaben. 
Erster Programmpunkt war ein geführter Spaziergang durch die Ober- und Unterstadt auf den Spuren von Ravensburger Frauen vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert anhand von Einzelbiografien und Erzählungen. Themen waren die Gründung von Frauenklöstern, die Hexenverfolgung, der Start der Mädchenbildung im Zuge der Reformation, das Wirken von Frauen im Handwerk und Handel – Frauengeschichten und -politik, die die Stadtführerin Frau Lewandowski an den jeweiligen Orten der Handlung lebendig und sachkundig zu erzählen wusste.
Anschließend konnten die Frauen die Stadt auf eigene Faust erkunden. Manche nutzen die Chance, die Karl-Schmidt-Rottluff-Ausstellung im Kunstmuseum zu besuchen, andere erkundeten das Humpis-Quartier, wo man auf Entdeckungsreise durchs Mittelalter gehen kann. Auch die Veitsburg ist ein lohnendes Ziel; an der heutigen Jugendherberge hat man einen fantastischen Blick über die Stadt mit ihren historischen Gebäuden und Türmen.
Um 15.00 Uhr trafen sich die Frauen wieder im Traditions-Wirtshaus Mohren, das ausgezeichnete regionale Küche bietet. Alle waren sich einig, dass Ingrid Schneid-Seifert wieder einmal ein gutes Händchen bei der Auswahl des Ziels hatte und alles – von den Zugverbindungen über die Stadtführung und Informationsmaterial für alle bis hin zum Brezelfrühstück - exzellent und akribisch organisiert vorbereitet hat. Ganz herzlichen Dank dafür! 
Wer jetzt neugierig geworden ist und etwas für Gesundheit, Fitness und Beweglichkeit tun möchte, ist herzlich eingeladen zum Probetraining mittwochabends ab 19.45 Uhr in der Alten Kulturhalle in Grunbach.



Aerobic-Frauen – Rückblick auf das Sportjahr 2017

veröffentlicht um 12.01.2018, 06:18 von Andreas Moster   [ aktualisiert: 12.01.2018, 06:20 ]

Mit Beginn des neuen Jahres zieht die Trainerin Ingrid Schneid-Seifert ein Resümee des vergangenen Aerobic-Jahres und plant gleichzeitig neue Aktivitäten. Sie führte insgesamt 40 Trainingseinheiten an den Mittwochabenden durch; 802 Frauen zwischen zwanzig und Mitte fünfzig nahmen teil. Dies ergibt einen Schnitt von 20,5 Frauen pro Trainingseinheit, ein ganz leichter Rückgang im Vergleich zu 2016. Allerdings gab es auch eine Stunde mit 32 Frauen – und die Weihnachtsfeier war – natürlich – die am zweitbesten besuchte Veranstaltung.


Ingrid appellierte an die Sportlerinnen, auch 2018 positiv und aktiv anzugehen und das Training regelmäßig zu besuchen. Dazu gab es auch gleich einen Anreiz: Die jährliche Ehrung der Frauen, die sich besonders häufig am Training beteiligt haben, stand an. Ingrid Schneid-Seifert hat  diesmal die kleinen Geschenke unter das Motto „Italien“ gestellt, es gab z. B. Kochbücher, Spaghetti etc. Den ersten Platz errang diesmal Andrea Waldhaus mit 38 Trainingsbesuchen, den zweiten Platz gleich danach Daniela Kleile mit 37. Claudia Wagner war 35 mal dabei, Michaela Killinger 33 mal und Silke Heilmann erreichte mit 32 Trainingseinheiten den 5. Platz.

Heike Rometsch wurde für ihre Schriftführertätigkeit ebenfalls mit einem kleinen Präsent bedacht. Auch auf 2018 darf man gespannt sein. Ingrid Schneid-Seifert plant die Einführung von Yin Yoga. Welche Frau jetzt neugierig auf diesen neuen Yogastil ist oder etwas für Schönheit, Fitneß und Gesundheit tun will, kann sich der Gruppe gern anschließen. 

1-10 of 27